Page

Bisher konntet ihr eure Xbox Series X oder Xbox Series S nur mit einer Speichererweiterungskarte von Seagate aufwerten, die euch zusätzlich 1 TB Platz für Spiele bot. Nun wurden zwei weitere Varianten angekündigt.

Demnach könnt ihr euch bald auch für eine Erweiterung mit 512 GB oder satten 2 TB Speicher entscheiden. Bisher sind die Karten allerdings nur für den US-amerikanischen Markt angekündigt, dafür liegen schon Preise vor.

Für die kleiner der beiden Karten müsst ihr 139,99 US Dollar auf den Tisch legen, 2 TB-Speicher kosten satte 399,99 US-Dollar. Immerhin: Die größere Variante wird das Designed for Xbox Limited Series-Banner tragen, was euch bestmögliche Qualität, Performance und Design verspricht.

Kommen die Karten für euch in Frage? Oder sind die Preise aus eurer Sicht überzogen?

Quelle: Microsoft

8 Kommentare

XBU Philippe Fr, 29.10.2021, 11:12 Uhr

Dirkooles schrieb:
Aber.....ich konnte das Gerät (Series S) zumindest eigenhändig testen und eigene Meinung bilden, und nein, die lohnt sich weder für Gelegenheits noch für Vielspieler und ist eine überflüssiges stück Hardware, hätten sie garnet erst auf dem Markt bringen sollen, und stattdessen die Bauteile für mehr "X"en einplanen sollen...

Da gebe ich dir ausnahmslos recht. Für mich auch völlig unverständlich, bei einer neuen Konsolengeneration eine schwächere Variante rauszubringen. Volle Power und gut ist - nach ein paar Jahren kann man ja dann eine erneute, ein wenig aktuellere rausbringen. Xbox Series XXX oder wie auch immer :D

So oder so ist die Series S kontradiktorisch. Eine reine Digitalkonsole, die aber eine kleinere Festplatte besitzt. :-k

Dirkooles Do, 28.10.2021, 17:09 Uhr

280€ (Series S) + 140€ (512GB) = 420€ für eine Xbox Series S mit "genauso viel" Speicher wie die Series X ->da die "X" sowieso nur gelegentlich erhältlich ist, kann man auch getrost die restlichen 80 Euro bis zu den 500€, auf eine Series X auch entspannt sparen...

...keiner muss es kaufen, dennoch fiese Abzocke!
Hab mir letztens die S gekauft, und gestern feierlich wieder zurück gebracht! Man sollte sich nicht von dieser regelrecht lautlosen, optisch niedlichen Konsole "verzaubern" lassen! Dahinter steckt eine viel schwächere Technik als die Xbox One X (!), und als Digitalkonsole..preislich die "teuerste" aller neuen Konsolen! ...man schau sich mal den digitalen Marktplatz an, man zahlt für angestaubte Games, z.b. AC Black Flag um die 20€ im MS Store, ein RDR2 kostet 59€
..Black Flag bekomm ich fürn 5er und RDR2 für 10er bei mir im (privaten) Games An&Verkauf ums Eck!

Aber.....ich konnte das Gerät (Series S) zumindest eigenhändig testen und eigene Meinung bilden, und nein, die lohnt sich weder für Gelegenheits noch für Vielspieler und ist eine überflüssiges stück Hardware, hätten sie garnet erst auf dem Markt bringen sollen, und stattdessen die Bauteile für mehr "X"en einplanen sollen...

XBU ringdrossel Di, 26.10.2021, 10:27 Uhr

Da hast du natürlich recht. Zur Not kannst du, wenn Geschwindigkeit nicht zwingend notwendig ist, die Spiele nach wie vor auf eine normale externe Festplatte auslagern.

XBU Philippe Di, 26.10.2021, 10:19 Uhr

XBU ringdrossel schrieb:
Für die 2TB bekommt man schon quasi ein Steam Deck. Das ist also wirklich fernab von jeder Relation. Ich bin mit meinem 1TB auch echt zufrieden. Es ist für mich effektiver ein paar Spiele richtig zu spielen als 200 auf der Platte rumfliegen zu haben.

Ja, das stimmt. Aber zockt man gerne mehrere große Games, also bombastische Titel mit mehreren hundert GB gerne ab und zu, ist es trotzdem ein Problem. Denn gerade DANN will man ja nicht immer wieder herunterladen müssen, wenn man nach 2 Monaten wieder Bock auf das Spiel hat. Dann ist halt eine große Festplatte praktisch...

Ach, was waren das noch Zeiten, als Spiele direkt von einem Datenträger gelesen wurden... :D

XBU ringdrossel Di, 26.10.2021, 09:54 Uhr

Für die 2TB bekommt man schon quasi ein Steam Deck. Das ist also wirklich fernab von jeder Relation. Ich bin mit meinem 1TB auch echt zufrieden. Es ist für mich effektiver ein paar Spiele richtig zu spielen als 200 auf der Platte rumfliegen zu haben.

Alle Kommentare anzeigen