Page

Unterwasserfreunde dürfen sich freuen, den Unknown Worlds Entertainment hat das Release-Datum zu Subnautica: Below Zero bekannt gegeben.

Indie-Entwickler und -Publisher Unknown Worlds Entertainment kündigen den Launch von Subnautica: Below Zero für den 14. Mai 2021 an. Der Titel erscheint für PC und Mac über Steam und den Epic Game Store, PlayStation 5, Xbox Series S|X, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch, digital und physisch. Für den Vertrieb der physischen Edition in EMEA, Amerika und Japan arbeitet Unknown Worlds Entertainment mit BANDAI NAMCO Entertainment Inc zusammen.

Subnautica: Below Zero, der Nachfolger des preisgekrönten Subnautica, lädt Spieler dazu ein, die tückischen Gewässer unter der eisigen Oberfläche von Planet 4546B zu erkunden. Die Alien-Welt mit mysteriösen Wasser-Kreaturen und anderen aquatischen Wundern stellt den Überlebenswillen die Probe. Mit einer komplett neuen Geschichte, einer riesigen Open World, neuer Technologie und trügerischen Mysterien verspricht Subnautica: Below Zero ein Abenteuer, das nicht von dieser Welt ist.

Die Subnautica-Reihe fordert Spieler heraus, sich in die Gefahren und Wunder fremder Ozeanwelten zu stürzen. Seit dem Release im Jahr 2018 konnte Subnautica sowohl Presse als auch Spieler mit der riesigen Open World sowie dem packenden Gameplay überzeugen und mehrere Preise und Nominierungen innerhalb der Branche für sich gewinnen.

Ab dem 14. Mai wird Subnautica zum ersten Mal auf der Nintendo Switch spielbar sein. Zeitgleich erscheint ein physisches Bundle, das sowohl Subnautica als auch Subnautica: Below Zero enthält.

„Subnautica: Below Zero ist im Early Access auf Grundlage von Community-Feedback ständig gewachsen und wir freuen uns sehr darauf, das vollständige Sequel von Subnautica endlich zu veröffentlichen“, sagt Ted Gill, Präsident von Unknown Worlds. „Nach zwei Jahren, in denen wir das Feedback der Community umgesetzt und neue Funktionen und Inhalte hinzugefügt haben, freuen wir uns, die Spieler wieder in den Tiefen des Planeten 4546B willkommen zu heißen. Dort erwartet sie ein völlig neues Erlebnis auf PC und Konsole.“

Quelle: Unknown Worlds Entertainment

2 Kommentare

Knuffte Fr, 26.02.2021, 23:30 Uhr

Liegt vielleicht daran, dass Subnatica eine gesunde Abwechslung bietet. Ansonsten wird der Markt ja von Mainstreamspielen zugero... zu gemüllt. Jedes Jahr ein neues CoD, Fifa, Seasons zu Fortnite, Apex usw.

XBU Philippe Fr, 26.02.2021, 18:29 Uhr

Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass der erste Teil, also Subnautica, aus der Gamepreview zum finalen Release kam - aber wohl anscheinend doch. Ich hatte das damals auch in der Game Preview gespielt und fand es nicht so prickelnd. Unglaublich in die Länge gezogen, sehr, sehr langatmig, schwer, teilweise verbuggt. Wundert mich, dass es am Ende dann doch wohl genug Erfolg hatte, dass man sofort einen Nachfolger dazu bringt. Naja, bin mal gespannt...