Page

Das Durchschnittsalter von uns Gamer in Deutschland wächst weiter, das gab der game – Verband der deutschen Games-Branche auf Basis von Daten des Marktforschungsunternehmens GfK bekannt. Wir haben hier die Details für euch:

Während Spielerinnen und Spieler 2017 im Durchschnitt 35,5 Jahre alt waren, beträgt das Durchschnittsalter 2018 bereits 36,1 Jahre. Grund für den starken Anstieg des Durchschnittsalters: Die Altersgruppe der über 50-jährigen Gamer wächst besonders stark. Innerhalb eines Jahres stieg die Anzahl der Spielerinnen und Spieler in dieser Altersklasse um 800.000 auf insgesamt 9,5 Millionen.

Damit stellen die über 50-jährigen Gamer mittlerweile die größte Gruppe der Spieler in Deutschland. Keine Veränderung gab es bei der Geschlechterverteilung: 16,3 Millionen Frauen spielen Computer- und Videospiele. Damit stellen sie weiterhin knapp die Hälfte der Spielerschaft in Deutschland (47 Prozent). Insgesamt spielt rund jeder zweite Deutsche Computer- und Videospiele. Das entspricht 34,3 Millionen Menschen.

„Ob auf dem Smartphone unterwegs oder auf PC und Spielekonsole zu Hause: Deutschland ist ein Land der Gamer“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game. „Games sind der ideale Vermittler digitaler Kompetenzen, das zeigt nicht zuletzt das große Spieler-Wachstum bei den über 50-Jährigen. Auch wenn niemand in dieser Altersklasse mit Computer- und Videospielen aufgewachsen ist, sind es Games, die ältere Spieler für Smartphones, Laptops und Co. begeistern.“

Quelle: game Verband

10 Kommentare

zHeinekenX Mo, 18.06.2018, 20:16 Uhr

Die andere Frage stellt sich dann auch wieder , wie Gesund ist es den ganzen Tag zu sitzen. Man sollte ab einen gewissen Alter dann auch mal paar Stunden Pause machen. Auch Bewegung vom Körper her muss rein !

Liutasil Mo, 18.06.2018, 12:03 Uhr

Na vertu dich mal nicht, mein Dad zum Beispiel zockt auch noch Diablo 3 auf dem Pc und so welche Geschichten. Also wenn es zeitlich passt und so. Mit 59 hebt man da den Schnitt schon etwas an dann....

XC ShadowClaw Mo, 18.06.2018, 07:07 Uhr

Mich würde eher interessieren wie die Zahlen sind wenn wir Doodle Jump, Angry Birds, Candy Crush etc. rausnehmen. Also reine PC und Konsolen Spieler. Die Zahl wäre wahrscheinlich nur ein Bruchteil.

Wenn ich manchmal so höre "ich bin auch Zocker, ich zock z.b. Tetris auf dem Handy" Gespräch im Normalfall beendet

Jason_V. So, 17.06.2018, 12:02 Uhr

Ich würde mal sagen, dass "früher" nicht so viel "alte Menschen" Bezug zu der Thematik "Videospiele" hatten, weil es erst aufkam, als die dafür schon gar kein Interesse mehr entwickeln konnten oder wollten.

Die alternden Gamer von heute sind die Kids, die damals mit dem neuen Zeitvertreib aufgewachsen sind. Drum wird der Altersdurchschnitt meiner Meinung nach immer homogener.

Liutasil So, 17.06.2018, 10:13 Uhr

Zitat Zitat von XBU MrHyde Beitrag anzeigen
Das reine Altern der Menschen ist es aber natürlich nicht, weil dann wäre es nur gültig, wenn sich keine Ab- und Zugänge der gemessenen Menge ergeben würden. Stattdessen kommen jüngere Gamer neu hinzu, aber eben auch ältere Menschen, die durch Tablets o.ä. ganz neu zum Gaming kommen.
Na ja es kommen hauptsächlich ältere Menschen hinzu, da unsere Gesellschaft schneller altert als das neuer Nachwuchs hinzukommt. Auch ein Grund warum die Pflege Branche so boomt. Wir können uns vor Anfragen seit Jahren nicht schützen. Der Laden ist auf die nächsten 2 Jahre im Voraus ausgebucht und wir Wissen gar nicht wohin mit den Leuten bzw. wir haben nicht genügend Pflege Personal um die Leute zu bewirtschaften.

Und ich denke selbes Spiel spielt sich in allen anderen Kategorien, eben auch dem Gaming genau so ab. Deswegen könnte unter anderem die Rate auch so hoch sein.
Mal davon ab, das Menschen in unserem Alter eben einfach mehr Bares haben, um unser Hobby zu verwirklichen. Als Menschen in den Altersgruppen zwischen 12-25. Wenn ich so zurück denke, war ich da auch jeden Tag der es mir möglich war mit Freunden unterwegs, Sport, Feiern, Mädels, etc. Heute bin ich da eher ruhiger, ergibt sich natürlich auch aus Familie und co. Alles Punkte die ao etwas beeinflussen können.
Alle Kommentare anzeigen