Page

Ubisoft gab bekannt, dass Operation Solar Raid, die letzte Season von Rainbow Six Siege Jahr 7, am 6. Dezember erscheinen wird. Diese wird viele lang erwartete spielverändernde Features einführen. Darunter neue Sicherheitsmaßnahmen, Crossplay und Cross-Progression, einen neuen und verbesserten Battle Pass, eine neue Karte, einen neuen kolumbianischen Operator und das neue Ranglistenspiel 2.0. Außerdem kommen, dank der NieR-Kooperation mit Square Enix, neue Designs, die von NieR:Automata und NieR Replicant ver.1.22474487139... inspiriert sind, in den Store.

peration Solar Raid beleuchtet die neue Verteidigerin Solis und ihr SPEC-IO-Elektro-Sensor-Gadget, das wichtige Informationen für eine koordinierte Strategie sammelt. Solis kann die Gadgets der Angreifer:innen, darunter Drohnen, Sprengladungen und vieles mehr, eindeutig analysieren und identifizieren. Mit ihren Handschuhen kann sie auch mit dem Overlay des Sensors interagieren und einen Cluster-Scan auslösen. Solis ist ein Operator mit zwei Geschwindigkeits-Punkten und zwei Gesundheits-Punkten. Als Primärwaffe trägt sie eine P90 oder eine ITA 12L und als Sekundärwaffe ein SMG-11.

​Solar Raid schafft eine neue Erfahrung für die „Mit Rang“-Spielliste. Der Rang der Spieler:innen wird ab jetzt nämlich nicht mehr durch ihre MMR bestimmt, sondern dadurch, wie viele Rangpunkte sie nach jedem Ranglistenspiel gewinnen oder verlieren. Jeder Rang hat jetzt fünf Divisionen, und jede Division erfordert 100 Rangpunkte, um in die nächste aufzusteigen. Darüber hinaus wurde zwischen Platin und Diamant ein neuer Rang, Smaragd, hinzugefügt.

​Außerdem wurde die MMR vom Rang der Spieler:innen getrennt und wird nun als neuer Wert bezeichnet: Skill. Skill ist ein versteckter Wert für alle Spiellisten und wird von Season zu Season übertragen. Es wird keine MMR-Beschränkung für Trupps mehr geben, und Spieler:innen können sich mit jedem ihrer Freunde zusammenschließen. Ein neuer Algorithmus wird die Spielersuche trotz unterschiedlicher Skill-Level der Truppmitglieder anpassen. Schließlich wurde das Belohnungssystem für Ranglistenspiele überarbeitet: Spieler:innen erhalten eine Belohnung für jede Rangdivision, die sie während der Season erreichen, und die Belohnungen werden am Ende jeder Season vergeben.

​Darüber hinaus werden mit Jahr 7 Season 4 aufregende neue Updates für Rainbow Six Siege eingeführt: Crossplay und Cross-Progression. Konsolenspieler:innen können sich jetzt über Ubisoft Connect mit Freunden, die auf anderen Konsolen spielen, über Ubisoft Connect zusammenschließen. Spieler:innen, die Crossplay nicht nutzen möchten, können die Funktion der Crossplay-Spielersuche im Optionsmenü deaktivieren. Nach dem Einloggen in die Ubisoft Connect-Konten, werden die Fortschritte, Währungen und Gegenstände der Spieler:innen auf allen Plattformen gemeinsam genutzt. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit einem Ubisoft Connect-Konto ein kostenloses Alpha Pack zu erhalten.

​Zusammen mit dem neuen Operator Solis wird zum Start der neuen Season eine brandneue Karte, Nighthaven Labs, eingeführt. Als Erweiterung des Hauptquartiers von Nighthaven lädt die Karte mit ihrem offenen Meer, den grünen Klippen und dem klaren Himmel Spieler:innen dazu ein, die makellose Architektur und die ausgestellten technischen Wunderwerke zu erkunden. Das Innere der Karte bietet viele Zugangspunkte, die ein freieres Navigieren ermöglichen. Vor allem, wenn Spieler:innen bereit sind, die vielen zerstörbaren Mauern einzureißen, könnte sich diese Strategie als gute Möglichkeit erweisen. Sowohl Angreifer:innen als auch Verteidiger:innen sollten es sich nicht zu bequem machen, da sie leicht flankiert werden und ihre Position verlieren könnten. Diese Forschungs- und Entwicklungseinrichtung ist für kreative Strategien ausgelegt und fordert die Spieler heraus, ungewöhnliche Gelegenheiten wie die Auslaufluke direkt vor dem Besprechungsraum zu nutzen. Nighthaven Labs kann während Operation Solar Raid nicht gebannt werden, damit Spieler:innen die neue Karte während der Season kennenlernen und spielen können.

​In dieser Season können Spieler:innen über die Anzeige des Rufwerts ihre Rufeinstufung einsehen. Während der Beta-Phase, die mit Operation Solar Raid beginnt, werden Spieler:innen keine positiven oder negativen Auswirkungen auf ihre Rufeinstufung erhalten. Das Ziel ist es, mit einem sicheren Einführungsprozess zu beginnen, der allen Spieler:innen die Möglichkeit gibt, ihren Spielstil und ihre Interaktionen entsprechend anzupassen und zu verändern.

​Der Battle Pass hat sich von einem zweistufigen System zu einem System mit verzweigten Pfaden entwickelt. Jetzt können Spieler:innen ihren Fortschritt planen und die Belohnungen, die sie erhalten, nach Priorität ordnen. Unabhängig davon, welcher Weg zuerst gewählt wird, können Spieler:innen immer noch alle Teile freischalten und den Battle Pass vollständig abschließen.

Quelle: Ubisoft

0 Kommentare