Page

Wie Managing Corporate Officer Ryozo Tsujimoto in einem Interview gegenüber Videogameschronicle angibt, hat man sich zwar in der Vergangenheit stark auf etablierte Reihen wie Monster Hunter, Resident Evil und Street Fighter konzentriert, aber man will auch neue Marken einführen.

"Wir geben die Idee nicht auf, neue Charaktere und Serien einzuführen. Im Moment ist es nur so, dass wir sehr gut mit neuen Ansätzen für unsere existierenden Marken fahren. Das funktioniert sehr gut für uns aber wir werden nie die Entwicklung von neuen Spielen in der Zukunft verlieren", sagt Tsujimoto.

Im Moment arbeitet der Publisher an der Erweiterung Iceborne zu dem RPG-Titel Monster Hunter World.

Quelle: Videogameschronicle

1 Kommentar

JAGTHEGEMINI Di, 25.06.2019, 19:49 Uhr

Ja bitte, immer mehr von Capcom bitte.