Page

Luchadoras y Luchadores, atención! Am 18 Januar 2019 haben Entwickler und Publisher DrinkBox Studios sich nun endlich erbarmt und auch für die Xbox One Spieler, mit 150 Tagen Verspätung, Guacamelee 2 veröffentlicht. Bereits der erste Teil konnte in unserem Spieletest überzeugen. Schafft Juan es erneut das Mexiversum zu retten? Und was haben Memes eigentlich in einem Spiel zu suchen? Diese Fragen und mehr beantworten wir euch in dem folgenden Review.

War die Geheimzutat Koriander, Mango oder doch Limette?!

In Guacamelee 2 ist es erneut der Luchador Juan, in dessen Maske der Spieler schlüpft. Nachdem Juan in der Super Turbo Championship Edition das Ende der Welt abwenden konnte, ist es – wer hätte es gedacht – im zweiten Teil wieder am Luchador das sogenannte Mexiversum zu retten. Dieses Mal ist es der Kämpfer Salvador, der nach der unendlichen Macht strebt. Er glaubt diese durch den Verzehr der heiligen Guacamole zu erlangen. Hierzu benötigt er die drei heiligen Reliquien um in das Reich „El Otromundo“ zu gelangen. Durch das Sammeln der Reliquien jedoch sorgt Salvador dafür, dass die verschiedenen Zeitlinien des Mexiversums instabil werden und Unheil über die Welt hereinbricht. Deshalb ist es an Juan, dem ehrenhaften Luchador, die Welt erneut zu retten. Die beschriebene Story des Spiels weißt sicherlich keinen emotionalen Tiefgang auf oder sorgt anderweitig für große Gefühlsstürme. Dennoch bildet sie ein gutes Gerüst, um welches die Entwickler ein großartiges Spiel bauen konnten. Denn auf der anderen Seite, würde die Action in Guacamelee ohne die Geschichte auch nur halb so viel Spaß machen.

Der Umfang von Guacamelee 2 stellt fast den einzigen Kritikpunkt dar. Zwar sind rund 10 Stunden Story für einen 2D Sidescroller nicht gerade wenig. Jedoch wirkt das restliche Paket, gerade im Vergleich zum ersten Teil, doch etwas mager. Im Verlauf des Spiels wurden nur vier oder fünf Outfits freigeschaltet. Hier waren es im ersten Teil deutlich mehr. Hinzu kommt, dass die Entwickler nun deutlich mehr kostenpflichtigen Content eingebaut haben. Abgesehen von kostenpflichtigen Outfits ist die Tatsache, dass ein eigenes Herausforderungslevel nur käuflich erworben werden kann eher ernüchternd.

Im zweiten Guacamelee Teil hat der Spieler die Möglichkeit mit bis zu drei weiteren Freunden gegen das Unheil im Mexiversum anzukämpfen. Allerdings geht es bei diesen Kämpfen oft heiß her, sodass sogar bereits bei zwei Spielern die Situation gerne mal unübersichtlich wird.
Das Spiel bietet, wie bereits im ersten Teil, eine angenehme Lernkurve. Neue Fähigkeiten werden stetig freigeschaltet und die dazwischen liegenden Abschnitte bieten genügend Zeit zum Verinnerlichen des neu Erlernten. Dabei sind die Skills aus dem ersten Teil zwar wieder mit an Board, aber sie wurden durch neue "Moves" erweitert. So haben die Entwickler besonders die Hühnerform mit neuen „Pollo-Skills“ erweitert. Dies rundet das bereits tolle Gameplay aus dem ersten Teil ab und verbessert es noch weiter. Erweitert haben die Entwickler das Skillsystem zudem noch um das Prinzip von Trainern, die dem Luchador und seiner Begleiterin Tostada neue Fähigkeiten beibringen. Diese erlernten Skills können dann in weiteren Schritten noch verbessert werden. Alles auf Basis von gesammelten Coins und erfolgreichen Attacken zum Freischalten.

Seite

 

Fazit

Guacamelee 2 tritt in bester Manier in die Fußstapfen seines Vorgängers und macht dabei weiterhin alles richtig. Das Spiel verbindet rasante Action im Kampf, welche aufgrund einer guten Steuerung, einer gestochen scharfen Grafik und tollem Sound eine wahre Freude bieten. Ergänzt wird das Paket noch durch einen spitzen Humor, bei dem das Spiel sich zum Teil auch gerne selbst auf den Arm nimmt.

Die Möglichkeit das Spiel mit vier Luchadores zu spielen sorgt im Weiteren für einen riesen Spaß und macht Guacamelee 2 zu einem spitzen „Gesellschaftsspiel“. Auch nach dem Beenden der Story, kann der Spieler noch das Mexiversum erkunden um auch wirklich 100% des Spiels zu entdecken. Wem das nicht reicht, der bekommt einen Herausforderungsmodus on Top. Dieser ist jedoch leider kostenpflichtig.

Wer 2D Sidescroller mag, der muss Guacamelee 2 spielen! Dementsprechend erhält das Spiel den Gold Award nur zurecht und bekommt zudem für diese grandiose Fortsetzung unseren XBoxUser Special Award!


Bewertung

Pro

  • Humorvolle Umsetzung
  • Gestochenscharfe 2D-Grafik
  • Mehr Action als bereits im ersten Teil

Contra

  • Kampfszenen können teilweise leicht unübersichtlich werden im lokalen Koop
  • Kamerafokus im lokalen Koop wechselt zum Teil willkürlich
  • Kostenpflichtiger Herausforderungsmodus

Grafik 9 von 10
9/10
Sound 8 von 10
8/10
Story 7 von 10
7/10
Funfaktor 10 von 10
10/10
Gameplay 8 von 10
8/10
Steuerung 9 von 10
9/10
XBU-Gold-Award
9
XBU-Special-Award

1 Kommentar

XBU MrHyde Mo, 04.02.2019, 12:46 Uhr

Ui, das liest sich richtig gut. Muss ich mir auch mal auf meine Liste packen :)