Page

Es gibt gleich mehrere Neuigkeiten bezüglich des Streaming-Dienstes von Microsoft. Zum einen scheint der alte Codename "Project xCloud" wohl langsam aber sicher Platz für den offiziellen Namen, nämlich Xbox Game Streaming, zu machen. Dies bestätigt eine Entwickler-App, die im Microsoft App-Store aufgetaucht ist. Außerdem hat Phil Spencer direkt bestätigt, dass das Streaming-Angebot Ende des Jahres mit im Xbox Game Pass enthalten sein wird.

Die Entwickler-App

Aufgetaucht ist die App im Microsoft-Store:

Wie der Name vermuten lässt, richtet sich die App an Entwickler. Ob die App später für Spieler zugänglich sein wird, ist unklar. Allerdings ist aufgrund des Aufbaus damit zu rechnen, dass Microsoft vor hat sowohl für Konsolen-Stream (also zuhause im Netzwerk die eigene Konsole auf das Smartphone streamen) als auch für Cloud-Sreaming (das direkte Streamen über Internet, ohne Konsole zu benötigen) eine einzige App zur Verfügung zu stellen.

Game Streaming im Xbox Game Pass

Ganz klein und unverhofft gab Phil Spencer (Leiter der Xbox-Marke bei Microsoft) auf Xbox News bekannt, dass das Game Streaming Angebot von Microsoft Teil seines mittlerweile sehr erfolgreichen Game Pass werden wird. Somit baut Microsoft sein digitales Spieleangebot weiter aus.

Ende dieses Jahres wird unsere cloudbasierte Streaming-Technologie, Project xCloud, Teil des Game Passes werden; so könnt ihr und eure Freunde zusammen streamen und die Spiele zusammen auf euren Geräten spielen, die euch Spaß machen.

Das ist ja mal eine große Ankündigung!

Wie schnell der Streaming-Dienst außerhalb von Amerika zur Verfügung stehen wird, ist aber noch nicht klar. Erste offizielle Einladungen zum Testen des Cloud-Streamings mittels der Xbox Game Streaming App wurden erst vor drei Tagen, also am 28. April, verschickt, während die Amerikaner schon seit Oktober 2019 testen dürfen.

Wir bleiben gespannt, wie sich das Ganze entwickeln wird!

Quelle: Aggiornamenti Lumia, Xbox News

2 Kommentare

XBU Philippe Sa, 02.05.2020, 10:45 Uhr

XBU MrHyde schrieb:
Tatsächlich taucht Letzteres nun als Unterseite auf der Game Streaming Seite auf... ich meine, das war vorer anders. Also scheint die xCloud nun zumindest marketingstechnisch zum Xbox Game Streaming zu gehören.

Ganz genau. Macht ja auch Sinn. In der App ist es auch schon so aufgeteilt.
[ATTACH=CONFIG]5977[/ATTACH]
(links Cloud-Gaming, rechts Konsolen-Streaming)

XBU MrHyde Sa, 02.05.2020, 10:28 Uhr

Ich habe das bisher immer anders verstanden... nämlich das Xbox Game Streaming und Project xCloud zwei verschiedene Paar Schuhe sind.

Xbox Game Streaming => das Streamen von der Xbox im eigenen Heimnetzwerk auf andere Geräte wie Tablet oder SmartPhone, bspw. wenn der Fernseher belegt ist. Also das, was eine App wie OneCast heute auch macht. Man muss eine eigene Xbox One haben und diese läuft auch während des Streamens.

Project xCloud => das Streamen aus der Cloud nach überall hin. Man muss nicht im eigenen Netzwerk sein, man muss noch nicht mal eine eigene Xbox One Konsole besitzen, sondern kann auch eine virtuelle Xbox One in der Cloud haben.

Tatsächlich taucht Letzteres nun als Unterseite auf der Game Streaming Seite auf... ich meine, das war vorer anders. Also scheint die xCloud nun zumindest marketingstechnisch zum Xbox Game Streaming zu gehören.

https://www.xbox.com/de-DE/xbox-game-streaming

https://www.xbox.com/de-DE/xbox-game-streaming/project-xcloud