Page

Ab sofort steht euch in der Open Beta von War Thunder der Weltkriegsmodus zur Verfügung. Der neue Spielmodus gibt den Spielern die Möglichkeit, berühmte Schlachten des Zweiten Weltkriegs nachzustellen, in die Fußstapfen der Geschichte zu treten oder ihren Verlauf komplett zu ändern.

Der Weltkrieg beginnt mit "Recon under Fire" (Aufklärung hat Feindberührung) - so heißt die erste Staffel, die die Operationen "Die Schlacht von Witebsk", "Die Schlacht von El Alamein", "Nordwind" und "Die Schlacht von Caen" beinhaltet. Kämpfe bis zum 10. Juni als Mitglied einer Staffel oder als Einzelkämpfer um wertvolle Auszeichnungen. Der Weltkrieg ist für alle offen zugänglich!

Im Spiel werden diese Schlachten in "Operationen" organisiert, die auf realen Ereignissen und Kampagnen wie der Schlacht von El Alamein oder der Schlacht von Witebsk basieren. Kommandanten beider Seiten können Luft- und Bodenarmeen auf einer strategischen Karte bewegen, und wenn sich diese Armeen treffen, wird ihr Zusammenstoß durch eine Schlacht zwischen Spielern entschieden. Die Ergebnisse dieser Schlachten können erhebliche Auswirkungen auf den Ausgang der Operation haben, da sich die besiegte Seite zurückzieht und Fahrzeuge oder sogar ganze Regimenter verliert. Eine Operation kann bis zu zwei Stunden dauern, abhängig vom Ausgang ihrer Schlachten.

Nur Kommandanten von Kampfgruppen, Anführer der Spielercommunities von War Thunder, können den Beginn einer neuen Operation einleiten, aber jeder darf teilnehmen - sowohl Kampfgruppenmitglieder als auch die allgemeine Playerbase. Die Liste der verfügbaren Fahrzeuge in jeder Operation ist durch den historischen Kontext vorgegeben, so dass es nicht möglich ist, einen Düsenjäger über den Himmel von El Alamein zu fliegen oder mit einem japanischen Panzer bei Witebsk zu kämpfen. Wenn ein Spieler, der an der Operation teilnimmt, über Fahrzeuge verfügt, die dem historischen Kontext entsprechen, kann er sein spezifisches Fahrzeug einschließlich Besatzung und Modifikationen mitnehmen. Besitzt ein Spieler keines der erforderlichen Fahrzeuge, kann er trotzdem teilnehmen, indem er ein Fahrzeug in seiner Grundausstattung erhält. Das bedeutet, dass die Teilnahme offen für sowohl erfahrene Spieler ist, als auch für Kriegsgeschichtsfans, die noch neu in War Thunder sind.

Jede Operation besteht aus verschiedenen Schlachten mit unterschiedlichen Zielen und verfügbaren Fahrzeugen. Zu den Modi gehören Angriffe, Verteidigungen, Konvoiangriffe, Deckenmissionen sowie direkte Konfrontationen mit Boden- und Luftstreitkräften. Das entscheidende Bindeglied zwischen den Schlachten ist die strategische Karte, auf der die Kommandanten z.B. eine Luftwaffe zur Unterstützung der Bodentruppen entsenden und Flugzeuge für eine Seite zur Verfügung stellen können, was bisher nur eine reine Landschlacht zu sein schien. Die Vielfalt der verschiedenen Missionstypen sowie die Asymmetrie zwischen relativer Teamstärke und Zielen werden den Spielern eine neue Erfahrung eröffnen und eine spannende Alternative zu den regulären PvP-Kämpfen von War Thunder bieten.

Der Weltkriegsmodus ist ein saisonales Ereignis, wobei das erste bereits bis zum 10. Juni läuft und die besten Spieler zusätzliche Belohnungen erhalten. Das vollständige Programm der Saison und weitere Informationen über War Thunder findet ihr auf der offiziellen Website.

Quelle: Gaijin Entertainment

0 Kommentare