Page

Mit dem nächsten Inhaltsupdate für War Thunder werden euch Gaijin Entertainment unter anderem die Schwedischen Panzerfahrzeuge bieten. Das kommende Update wird den Namen "Viking Fury" tragen und auch neue Boden-, Luft- und Wasserfahrzeuge für andere Nationen bieten. Mehr als 60 neue Kriegsmaschinen werden dann dabei sein.

Zum Beispiel erhält die Sowjetische Flotte den leichten Kreuzer Sverdlov, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in Dienst gestellt wurde, während die US Air Force die A-4B Skyhawk aus dem Vietnamkrieg erhält.

Die Schwedischen Panzer sind vielleicht nicht so berühmt wie die Fahrzeuge der anderen Nationen, die in den Kriegen des 20. Jhr. teilgenommen haben, aber sie wurden mit den Erfahrungen der Nachbarländer und mit dem Wissen der eigenen Topografie entwickelt, was zu äußerst praktischen Konstruktionen führte. Im nächsten großen Update wird es den Spielern von War Thunder möglich sein diese Fahrzeuge auszuprobieren, wie sie sich gegen die Bodenfahrzeuge der anderen Nationen schlagen - von den leichten Vorkriegsmodellen wie Strv m/31 und Strv m/40L, bis hin zu den zeitgenössischen Modellen wie das Strf 90C. Übrigens, die echten Schwedischen Panzer haben doch etwas Kampferfahrung gesammelt. Zum Beispiel setzten die Rebellen in Santo Domingo Strv m/40L Panzer gegen die amerikanischen M48 Pattons ein, und verschiedneste Versionen des Strf 90 wurden von Schweden, Dänemark und Norwegen im Afghanistankrieg eingesetzt.



Die Sverdlov war der erste Sowjetische leichte Kreuzer der Klasse Projekt 68bis, die mit den gewonnenen militärischen Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs entworfen wurde. Sie besitzt eine sehr effektive Luftverteidigung, gute Panzerung und eine hohe Kampfreichweite. Die Sverdlov lief vom Stapel und wurde in der Ostsee und im Atlantik eingesetzt bis si 1978 außer Dienst gestellt wurde. Sie wurde in keinen richtigen Kampfeinsatz geschickt, aber wurde berühmt, weil sich auf ihr die Sowjetische Delegation nach London zu den Krönungsfeierlichkeiten von Königin Elisabeth II mitten im Kalten krieg einschiffte.

Die Douglas A-4 Skyhawk war ein sehr kosteneffektives und einfach einzusetzendes Bodenangriffs- und Jagdflugzeug, welches direkt nach dem Koreakrieg entwickelt wurde. Die Primärbewaffnung der A-4B besteht aus zwei 20-mm-Maschinenkanonen vom Typ Colt Mk.12, die weiteren Rüstsätze umfassen ungelenkte Raketen, wie die Mighty Mouse und Zunis, Lenkraketen wie Bullpups und Sidewinder, sowie Standardbomben und zusätzliche 20-mm-Kanonengondeln. Die Skyhawk wurde sogar noch nach dem Vietnamkrieg eingesetzt, besonders im Falklandkrieg durch die Argentinische Luftwaffe und auf dem Brasilianischen  Flugzeugträger Sao Paulo bis zu ihrer Außerdienststellung 2018.

Quelle: Gaijin Entertainment

0 Kommentare