Page

Wie Larry Hryb, aka Major Nelson, auf seinem eigenen Blog mitteilt, wird das für die Abwärtskompatibilität verantwortliche Team bis zum Ende des Jahres eine Pause einlegen. Weitere Titel werden dann im nächsten Jahr folgen.

Quelle: Microsoft via Twitter

4 Kommentare

RagnaroekGER Do, 07.12.2017, 07:38 Uhr

Is' richtig. In so fern kann man davon ausgehen, dass Ubisoft SC:Blacklist- wenn überhaupt- verfügbar macht, sobald ein neuer Teil raus kommt. Also wenn jeder etwas neues zocken will. War bei R6 ja auch so. Absolut sinnentfremdet.

XBU FloNÄ Mi, 06.12.2017, 20:58 Uhr

Leider müssen auch die Studios mitspielen. Das hat Microsoft nicht allein in der Hand.
Aber Splinter Cell würde ich auch gern sehen

RagnaroekGER Mi, 06.12.2017, 17:33 Uhr

Wenn wieder nur so ein Müll kommt, wie in letzter Zeit, können sie es von mir aus auch ganz lassen. Statt sich auf eher individuelle Titel wie etwa Ghost Recon: Future Soldier oder Splinter Cell zu konzentrieren portiert man den ganzen Kram, der in Masse ohnehin schon neu aufgegossen wurde.

zHeinekenX Mi, 06.12.2017, 17:29 Uhr

hoffen wir das endlich die gewünschten Titel mal kommen ^^