Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neues Mitglied Newbie
    Registriert seit
    28.01.2021
    Beiträge
    2
    Beigetretene Turniere
    0
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    0

    Standard Externe Speichererweiterung PCIe 4.0 NVMe M.2x Xbox Series S|X

    Hallo zusammen,

    als interner Speicher ist in der Xbox ja eine PCIe 4.0 NVMe M.2 2230 (30 mm) SSD-Speicherkarte verbaut. In der X mit 1 TB und in der S mit 512 GB.

    Hat jemand schon mal ausprobiert, eine o.g. SSD-Speicherkarte in einem entsprechendem externen PCIe 4.0 NVMe M.2x Gehäuse über den USB 3.1 Port an die Xbox anzuschließen? Der Datendurchsatz müßte ja 5 Gbit/s sein laut USB 3.1 Spezifikation.

    Könnte man dann direkt von dieser externen Speicherkarte für die X|S optimierte bzw. entwickelte NextGen-Spiele auch spielen? Reicht der Datendurchsatz?

    Die 1TB Speichersteckkarte von Seagate, welche speziell für neue Xbox entwickelt wurde, ist (mir noch) viel zu teuer.

    Würde mich freuen, wenn jemand eine Meinung oder Erfahrung dazu hat.


    Viele Grüße
    Jens

  2. #2
    XBoxUser.de - Team Eingespielt Avatar von Knuffte
    Registriert seit
    25.05.2020
    Beiträge
    284
    Beigetretene Turniere
    0
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    0
    Gamer IDs

    Gamertag: Fischbrezel

    Standard

    Hallo
    Die X/S optimierten Spiele laufen nur auf der internen SSD und auf der Speichererweiterung von MS über die vorgesehene Schnittstelle.

    Eine NVMe Gen4 SSD samt USB-Gehäuse werden auf einem ähnlichen preis kommen wie die Seagate-Speichererweiterung.
    Daher macht dieses Vorhaben wenig sinn.
    Ich gebe zurück ins Studio!

  3. #3
    Neues Mitglied Newbie
    Registriert seit
    28.01.2021
    Beiträge
    2
    Beigetretene Turniere
    0
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    0

    Standard

    Bei Reddit habe ich schon über diverse Lösungsansätze gelesen, dass der Port, wo die Seagate-Erweiterung rein kommt, über einen CFExpress-to-M.2-Adapter missbraucht werden könnte...
    Da wäre dann eine Datenübertragung von 2.4 GB/s möglich, genau so viel, wie der in der Xbox intern verbaute NVMe SSD PCIe 4.0 Speicher oder die extern Seagate-Speicherkarte.
    Mal abwarten, es bleibt spannend!

    Eine 1TB NVMe SSD M.2 ist schon um die 100 Euro zu bekommen. Wenn ein passender Adapter auch nur ein paar schmale Euro kosten sollte, warum dann über 200 Euro für die Seagate-Lösung ausgeben?
    Zumal eine 2TB (!!) NVMe SSD M.2 auch schon um die 210 Euro zu haben ist... ;-)

  4. #4
    XBoxUser.de - Team Eingespielt Avatar von Knuffte
    Registriert seit
    25.05.2020
    Beiträge
    284
    Beigetretene Turniere
    0
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    0
    Gamer IDs

    Gamertag: Fischbrezel

    Standard

    Zitat Zitat von SpooAC Beitrag anzeigen
    Bei Reddit habe ich schon über diverse Lösungsansätze gelesen, dass der Port, wo die Seagate-Erweiterung rein kommt, über einen CFExpress-to-M.2-Adapter missbraucht werden könnte...
    Da wäre dann eine Datenübertragung von 2.4 GB/s möglich, genau so viel, wie der in der Xbox intern verbaute NVMe SSD PCIe 4.0 Speicher oder die extern Seagate-Speicherkarte.
    Mal abwarten, es bleibt spannend!

    Eine 1TB NVMe SSD M.2 ist schon um die 100 Euro zu bekommen. Wenn ein passender Adapter auch nur ein paar schmale Euro kosten sollte, warum dann über 200 Euro für die Seagate-Lösung ausgeben?
    Zumal eine 2TB (!!) NVMe SSD M.2 auch schon um die 210 Euro zu haben ist... ;-)
    Die m.2 SSDs im Format 2230 sind aber alles 3.0er oder 3.1er und nicht 4.0.
    Laut geizhals ist die günstigste 4.0er im Format 2280 und 1TB, eine ADATA für rund 120€.
    Es lohnt sich aktuell nicht.

    Natürlich wird es in naher Zukunft alternativen geben, aber das wird noch dauern und anfangs nicht allzuviel weniger kosten, als die Seagate.
    Ich gebe zurück ins Studio!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ausgeblendet //-->