Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    XBoxUser.de - Team Gaming Gott Avatar von XBU TNT2808
    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    4.895
    Beigetretene Turniere
    1
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    10 (100%)
    Gamer IDs

    Gamertag: PraThor

    Standard Olympische Spiele Tokyo 2020

    Mit Olympische Spiele von Tokyo 2020 - Das offizielle Videogame geht es virtuell in die größte Metropole Japans, um an verschiedenen sportlichen Aktivitäten teilzunehmen und jede Menge Goldmedaillen abzugrasen. Was das arcadige Sportspiele aus dem...
    Olympische Spiele Tokyo 2020 | XBoxUser.de


  2. #2
    XBoxUser.de - Team Hardcore Zocker Avatar von XBU Philippe
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    7.374
    Beigetretene Turniere
    1
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    49 (100%)
    Gamer IDs

    Gamertag: XBU Philippe

    Standard

    Naja, ne 7 ist ja noch ganz okay. Ich kann mir das Gameplay halt nur schwer vorstellen. Scheint halt so n'Mix aus allem zu sein. Wenn man bedenkt, dass das Spiel "nur" 18 Disziplinen unterstützt, muss man auch hellhörig werden. Ich finde es halt schade, dass aus so einem riesigen Sportevent so ein in Anführungszeichen "Mist" produziert wird. Denn diese riesige sportliche Diversität könnte man doch genial in einem genialen Game einfangen. Gut, ob das jetzt Tokio 2020, Paris 24, Los Angeles 28, etc ist, sollte im Endeffekt egal sein. Aber so ein "Olympische Spiele" Videospiel, indem mal wirklich ALLE Disziplinen vertreten sind und irgendwie alle gut ausegedachtes Gameplay haben - das könnte auch den Sport fördern. Ich glaube, der Einfluss von Videospielen wird noch bei weitem unterschätzt. Man geht immer noch davon aus, dass Fans von Sport sich die Spiele kaufen, anstatt anders herum: Fans des Spiels interessieren sich plötzlich auch für den Sport selbst. Da wünsche ich mir mal ein umfassendes Spiel zu olympischen Spielen; und nicht wie hier, mal wieder so ein lizensiertes "Naja"-Game...


    „The point of philosophy is to start with something so simple as not to seem worth stating, and to end with something so paradoxical that no one will believe it.”
    Bertrand Russel in The Philosophy of Logical Atomism (1918)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ausgeblendet //-->