Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    XBoxUser.de - Team XBU Hero Avatar von XBU ringdrossel
    Registriert seit
    01.08.2008
    Beiträge
    8.870
    Beigetretene Turniere
    1
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    3 (100%)
    Gamer IDs

    Gamertag: XBU Ringdrossel PSN ID: Flaming Gargoyle

    Standard Phil Spencer: Bildrate ist wichtiger als die Auflösung

    Microsofts Head of Xbox Phil Spencer hat gegenüber Stevivor genauer erklärt, warum er die Bildrate in Spielen in Zukunft vor der Auflösung priorisiert haben möchte. "Ich denke das wir mit der Xbox One X einen Punkt erreicht haben, wo...
    Phil Spencer: Bildrate ist wichtiger als die Auflösung | XBoxUser.de


  2. #2
    XBoxUser.de - Team Hardcore Zocker Avatar von XBU Philippe
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    7.188
    Beigetretene Turniere
    1
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    49 (100%)
    Gamer IDs

    Gamertag: XBU Philippe

    Standard

    Ja, bei der Auflösung sind wir mittlerweile an der Sinnhaftigkeit vorbei. Ich habe einen 60-Zoll Fernseher, aktuell in Full-HD und sitze circa 2 m weit davon entfernt beim Zocken. Nach Stand der Dinge und den gängigen Einschätzungen bzgl. des Wahrnehmens mit dem Auge lohnt es sich für mich nur noch gerade so, 4K-Material zu haben. Allerdings behaupte ich, dass ich den Unterschied nicht bemerke, da ich bei gutem Material selbst zwischen 1080p und 720p nur in bewegten Bildern, die gerade gestoppt sind, tatsächlich einen Qualitätsunterschied merke. Aber da ist wohl der eine sensibler als der andere.



    Bildrate ist auch so eine Sache. Es hängt immer vom Spiel ab. Bei einem schnellen Multiplayer-Shooter, unter Voraussetzung, dass die Internet-Verbindung gut ist, oder bei einem schnellen Rennspiel oder Action-Adventure sind 60 fps für mich sinnvoll. Ich sehe da bei Doom oder Halo einen Unterschied zu anderen Games. Aber bei 90 % der Spiele sind selbst die 60fps - zumindest für mich - sinnbefreit.

    Ich will LAGFREIE Games, d.h. zu erst einmal eine konstante Framerate (viele Games mit nur 30 fps droppen regelmäßig bei mir auf der Xbox One X - der Grund ist meist schlampige Programmiererei). Und dann will ich weniger Ladezeiten. Das ist das, was für mich bzgl. Technik in Zukunft wichtig ist.


    „The point of philosophy is to start with something so simple as not to seem worth stating, and to end with something so paradoxical that no one will believe it.”
    Bertrand Russel in The Philosophy of Logical Atomism (1918)

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Profi Gamer Avatar von Fl4m3rX
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    1.639
    Beigetretene Turniere
    1
    Turnier Siege
    1
    Marktplatzbewertung
    1 (100%)
    Gamer IDs

    Gamertag: Fl4m3rX

    Standard

    Zitat Zitat von XBU Philippe Beitrag anzeigen
    Ja, bei der Auflösung sind wir mittlerweile an der Sinnhaftigkeit vorbei. Ich habe einen 60-Zoll Fernseher, aktuell in Full-HD und sitze circa 2 m weit davon entfernt beim Zocken. Nach Stand der Dinge und den gängigen Einschätzungen bzgl. des Wahrnehmens mit dem Auge lohnt es sich für mich nur noch gerade so, 4K-Material zu haben. Allerdings behaupte ich, dass ich den Unterschied nicht bemerke, da ich bei gutem Material selbst zwischen 1080p und 720p nur in bewegten Bildern, die gerade gestoppt sind, tatsächlich einen Qualitätsunterschied merke. Aber da ist wohl der eine sensibler als der andere.
    Da muss ich aber Widerspruch einlegen. Der Unterschied zwischen 720p und 1080p ist nicht wirklich groß, das ist richtig. 1080p ist aber auch nur die 1,5-fache Auflösung von 720p. 4K (oder 2160p) hingegen ist die 4-fache Auflösung von 1080p und somit ist der Sprung von 1080p zu 4K acht mal so groß, wie der Sprung von 720p auf 1080p und macht einen gewaltigen Unterschied.

    Man denkt immer, man würde gar keinen Unterschied erkennen können, wenn man upgradet. Wenn man aber zurück geht, sieht man ihn sehr deutlich. Ich musste letztens Gears 5 auf einem Full HD Display mit der Xbox One S spielen. Alles sah sehr verwaschen aus, als würde ich gerade an einer Wii mit ihrem typischen Blur Effekt sitzen.

    Dass man es generell anhand von bewegten Bilder nicht immer erkennt ist normal. Woran man es aber immer gut sehen kann sind die Ränder. Bei Full HD gibt es noch ordentliche Treppchenbildung und Kantenflimmern. Bei 4K ist das schon kaum mehr zu erkennen.


    TL;DR:
    - Man erkennt einen deutlichen Unterschied zwischen 1080p und 4K, wenn man weiß, worauf man achten muss.
    - deutlich weichere Kanten und damit weniger flimmern
    - downgrade auf 1080p wirkt verwaschen
    KTM 1290 Super Duke R

    Horsepower says how fast you hit the wall.
    Torque says how far you drag that wall with you!



  4. #4
    XBoxUser.de - Team XBU Hero Avatar von XBU ringdrossel
    Registriert seit
    01.08.2008
    Beiträge
    8.870
    Beigetretene Turniere
    1
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    3 (100%)
    Gamer IDs

    Gamertag: XBU Ringdrossel PSN ID: Flaming Gargoyle

    Standard

    Zitat Zitat von Fl4m3rX Beitrag anzeigen
    Man denkt immer, man würde gar keinen Unterschied erkennen können, wenn man upgradet. Wenn man aber zurück geht, sieht man ihn sehr deutlich. Ich musste letztens Gears 5 auf einem Full HD Display mit der Xbox One S spielen. Alles sah sehr verwaschen aus, als würde ich gerade an einer Wii mit ihrem typischen Blur Effekt sitzen.
    Da vergleichst du gerade Äpfel mit Birnen.
    Wenn du Optik von der X in 4K mit der Xbox One S in Full HD vergleichst, kann das nicht hinhauen. Da der Leistungsabfall der S gegenüber der X einfach sehr stark ist.

    Phil hat von der Xbox One X gesprochen und da sieht auch Full HD bei Gears 5 nicht matschig aus. Du müsstest also in einem richtigen Test einmal Full HD auf der X testen und danach 4K auf der X testen. Bei einem gleichen TV, der beides kann.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Profi Gamer Avatar von dayX
    Registriert seit
    23.11.2006
    Beiträge
    2.965
    Beigetretene Turniere
    4
    Turnier Siege
    0
    Marktplatzbewertung
    51 (100%)
    Gamer IDs

    Gamertag: IAmThe1WhoCooks PSN ID: IAmThe1WhoCooks

    Standard

    Also ich würde 60fps IMMER einer höheren Auflösung vorziehen. Hab mir vor kurzem einen Gaming-PC zugelegt, für mich gibts kein zurück mehr zu 30fps. Der Unterschied ist für mich schon immens, wenn man den direkten Vergleich hat. Der Unterschied von z.B. 1440p zu 4K ist dagegen kaum zu merken bei 2,5m Abstand zum 65" TV.
    Ideal wären halt 4k 60fps als Standard, glaube aber kaum das Xbox und PS5 das schaffen werden, vor allem nicht in Verbindung mit Raytracing. Da stößt selbst eine RTX 2080 ti teilweise an ihre Grenzen, die alleine wohl mehr kostet als beide neuen Konsolen zusammen.

    A generation born to witness the end of the world

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Profi Gamer Avatar von Fl4m3rX
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    1.639
    Beigetretene Turniere
    1
    Turnier Siege
    1
    Marktplatzbewertung
    1 (100%)
    Gamer IDs

    Gamertag: Fl4m3rX

    Standard

    Zitat Zitat von XBU ringdrossel Beitrag anzeigen
    Da vergleichst du gerade Äpfel mit Birnen.
    Wenn du Optik von der X in 4K mit der Xbox One S in Full HD vergleichst, kann das nicht hinhauen. Da der Leistungsabfall der S gegenüber der X einfach sehr stark ist.

    Phil hat von der Xbox One X gesprochen und da sieht auch Full HD bei Gears 5 nicht matschig aus. Du müsstest also in einem richtigen Test einmal Full HD auf der X testen und danach 4K auf der X testen. Bei einem gleichen TV, der beides kann.
    Ich weiß, was du meinst, aber ich denke, dass das noch eher das Ergebnis verfälscht, weil die X bei FullHD ihr Supersampling betreibt.
    Auch auf demselben Fernseher finde ich auch nicht so repräsentativ, weil dann der Fernseher wieder hochskaliert und seine Bildverbesserer nutzt. Die Displays können ihre native Auflösung einfach am besten wiedergeben. Von daher finde ich dasselbe Spiel auf der X + 4K TV vs. S + Full HD TV am sinnvollsten. So "bescheißt" kein Gerät mit zusätzlichen Verschönerungen.

    Letzten Endes ist mir die Framerate aber auch leicht wichtiger, als die Auflösung und noch viel mehr bestehe ich auf HDR.
    KTM 1290 Super Duke R

    Horsepower says how fast you hit the wall.
    Torque says how far you drag that wall with you!



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ausgeblendet //-->