Tritton Gears of War 3 Performance Stereo Gaming Headset

 

Hardwarefacts

Headset
Hersteller: MadCatz
Kategorie: Headset
UVP: 99,99 €
Deine Wertung: None , Durchschnitt: 8.6 (18 Wertungen)
 

Review

28. November 2011 - 13:52 - XBU Zwobby

Das mit Gears of War 3 dieses Jahr eines der Zugpferde für die Xbox 360 erschienen ist, müssen wir nicht extra erwähnen. Merkbar ist dies auch an der Merchandising-Maschinerie, welche dem Game folgte. Neuester Ableger ist das Tritton/MadCatz Stereo Headset, welches im kompletten Gears of War 3 Design kommt. Bei uns im Test wird sich zeigen, ob das Produkt nur was für Fans des Games ist oder auch andere audiophile Ohren begeistern kann.

Schickes Design

Schon die Packung ist mächtig, alles ist im Gears of War Design gehalten, rot dominiert und jeder Fan wird sich sofort von diesem Produkt angezogen fühlen. Glücklicherweise ist beim Headset selber rot nicht die dominierende Farbe, das gute Stück kommt im klassisch eleganten Schwarz mit leichten roten Akzenten. Da wäre die rote Innenpolsterung der Kopfhörer selber, und natürlich die dezent platzierten Gears-Schädel.

Auf dem Bügel des guten Stücks finden wir den Schriftzug des Games, alles ist so platziert, das es sich immer noch nach einem authentischen selbstständigen Produkt anfühlt und nicht nach einer Werbetafel. Auch Kabel und Lautstärkeregler und Kabel passen sich in das Design an, rot und schwarz sind hier die Farben der Wahl, alles wirkt dabei ordentlich verarbeitet und macht zumindest optisch schon mal den Eindruck eines Produkts der gehobenen Klasse.

Etwas mehr Dokumentation bitte

Ein riesiger Karton für ein riesiges Headset und ein Haufen Papierkram, das ist es, was euch erwartet, wenn ihr das Headset auspackt. Die Anleitung ist bebildert und in diversen Sprachen angelegt, doch ist das leider nicht ausreichend. Der erste Anschluss ist kein unüberwindbares Hindernis, schließlich ist der Vorgang ja auf einer Skizze beschrieben, jedoch wären hier Bilder mit Schritten anstatt ein einziges gesamtes Bild sinnvoller gewesen.

Angeschlossen wird das Headset auf der Rückseite eurer Box über einen A/V Adapter mit Y-Aufsatz für die beiden Stereo Stecker der Kopfhörer. An diese Stecker wird der Lautstärkeregler angeschlossen, an diesem ist die Buchse für das Xbox Live Kabel angebracht, hier könnt ihr eueren Controller für den Voice Chat anschließen. Anschließend wird das Mikrofon per Drehmechanismus in die Kopfhörer gesteckt und es kann losgehen. Im Prinzip ist es alles selbstredend, aber gerade das Mikro forderte mich dann doch schon einige Minuten, weil die Anleitung nicht sonderlich aussagekräftig ist.

Was völlig in der Anleitung fehlt, ist das Selective Voice Monitoring. Zwar ist dies auf der Packung als Feature vermerkt, doch sagt uns die Dokumentation nicht, was es macht und wie ihr es an- und ausschaltet. Damit ihr in diesem Punkt schlauer seid: Der Regler für Voice Volume ist gleichzeitig ein Knopf, drückt ihr diesen, wird SMV an- bzw. ausgeschaltet.

Klarer Sound und gute Abdichtung

Ist das Headset mit seinem Kabel (welches locker durch euer Wohnzimmer reicht) angeschlossen, so erwartet euch ein klarer Sound. Geboten wird hier zwar „nur“ Stereo-Klang, jedoch kann man in dieser Preisklasse und der Qualität kein 5.1 Headset erwarten.

Qualitativ ist der Sound sehr druckvoll und es sind Geräusche klar zuzuordnen. Gleiches gilt auch für das Mikrofon. Seit langem konnte mich der Rest des XBoxUser-Teams mal wieder richtig gut verstehen, als wir auf dem allabendlichen Schlachtfeld standen. Die Lautstärke für das Spiel und für die Sprache lassen sich separat regeln. Wer keine Lust auf Chat hat, kann natürlich per einfachem Knopfdruck auf Mute schalten oder baut das Mikrofon einfach ab, um nichts vor der Nase zu haben.

Das Tritton Headset sitzt wirklich sehr komfortabel, dank des verstellbaren Gürtels und der guten Polsterung kann nahezu jeder Kopf hier mehrere Stunden verweilen. Da das gesamte Headset wirklich eng an den Ohrmuscheln liegt, ist die Umgebung fast komplett ausgeblendet. Ein perfektes Produkt also, wenn ihr ein Spiel genießen wollt, ohne euer Umfeld zu stören und selbe gestört zu werden. Durch diese Abschirmung ist es zwar schwer, die eigene Stimme zu hören, was befremdlich wirkt, wenn ihr mit einer Party in Chat seid, aber hierfür hat das Headset die Selective Voice Monitoring (SMV) Funktion. Des bedeutet, ihr könnt per Knopfdruck alles, was das Mikrofon aufnimmt, selbst über die Kopfhörer wahrnehmen.

Ist die Funktion eingeschaltet, dauert es etwas, sich daran zu gewöhnen, denn hier ist das Headset sehr sensibel. Ihr hört in stillen Momenten die Uhren ticken, die Sticks des Controllers sich bewegen und hört, wenn ihr einen Schluck Wasser trinkt. Habt aber keine Angst, nur für euch sind diese Geräusche hörbar, die anderen Spieler hören wirklich nur, wenn ihr in normaler Lautstärke mit ihnen sprecht. Hier wäre dennoch eine Möglichkeit, die Sensibilität anzupassen, wünschenswert gewesen.

Die technische Daten:

  • Anschluss Ton:  A/V Adapter mit Y-StĂĽck
  • Anschluss Strom: USB
  • Magnet: 4mm Neodym
  • Frequenzbereich: 25Hz–22kHz
  • THD: -97db
  • SND 106 db
  • Widerstand: 32 Ohm
Bilder anklicken für Vergrößerung:
 

Fazit

Bild von XBU Zwobby

Das MadCatz/Tritton Stereo Headset gehört dank des gelungenen Designs zu den besten Gears of War-Produkten auf dem Markt. Aber auch qualitativ kann es begeistern: Klarer Stereo Sound, rauschfreies Mikrofon und Tragekomfort machen Online-Sessions deutlich angenehmer.

Echte Kritikpunkte sind nur die schwache Dokumentation, das nicht anpassbare SMV und der Preis. Von der Qualität her ist die UVP von 99 Euro gerade noch im Rahmen, im Handel ist es aber auch schon für ca. 75 Euro zu haben. Man muss sich nur überlegen, ob man so viel Geld für ein kabelgebundenes Headset ausgeben möchte.

Wer Gears of War-Fan ist und aktuell ein Stereo-Headset mit gutem Sound sucht, sowie sich nicht durch ein Kabel stören lässt, der kommt an diesem Stück nicht vorbei.

85%

Wertungen

Design:
93%
 
Verarbeitung:
90%
 
Dokumentation:
68%
 
Installation:
84%
 
Funktion:
88%
 
Preis / Leistung:
84%
 
Gesamtwertung:
85%