Warhammer: Battle March

 

Gamefacts: Allgemeine Infos zu Warhammer: Battle March

warhammerbattlemarch.jpg
Plattform: Xbox 360
Publisher: KochMedia
Genre: Sonstige
Xbox Live: Ja
Spieler im Multiplayer: 2-4
Sprache (Text/Ton): Deutsch/Deutsch
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum: 05.09.2008
Deine Wertung: None , Durchschnitt: 4.7 (4 Wertungen)
 

Review: Der Testbericht zu Warhammer: Battle March

13. Oktober 2008 - 9:52 - XBU Dirty

Mit Warhammer: Battle March macht sich ein weiterer Titel auf, die Herzen der Xbox Strategiespiel-Fans zu erobern. Bereits zwei Jahre als PC-Version auf dem Markt wird nun versucht, ein geeignetes Plätzchen in der Xbox-Welt zu finden. Wo es unserer Meinung nach landet, verrät euch unser Review.

Schöne Alte Welt

Das Warhammer-Universum kann langj√§hrige Erfahrung in Form von B√ľchern, Comics, Brettspiel und PC-Spiel vorweisen und man sah gespannt dem Release als Xbox 360 Titel entgegen, da vielversprechende Strategiespiele f√ľr Konsolenbesitzer nicht gerade monatlich in den Releaselisten zu finden sind.

Das Spiel startet mit einem Intro, das einen vom Hocker reißt. Technisch auf allerhöchstem Niveau, wird einem auf beeindruckende Weise gezeigt, zu was Warhammer: Battle March im Stande ist. Dieses wirklich gelungene Intro lädt perfekt zum Eintauchen in die fantasievolle, mittelalterlich wirkende Warhammer-Welt ein.

Die Warhammer-Welt leidet unter heftigsten Auseinandersetzungen zwischen den Horden des Chaos, dem Imperium, den Hochelfen, Dunkelelfen, Skaven, Orcs und Goblins. Ihre zerstörungsreichen Kriege haben die Warhammer-Welt an den Rand der Vernichtung gebracht. Ein dunkles sowie blutiges Zeitalter ist angebrochen, in dem alle Mittel recht sind, solange sie zum Erreichen des einzig wahren Zieles dienen: Dem Sieg!

Nach der starken Intro-Sequenz gelangt ihr ins Hauptmen√ľ von Warhammer: Battle March. Dort habt ihr die Wahl zwischen Kampagne, Gefecht, Xbox LIVE, Tutorial, Armee erstellen und Optionen. Hier gibt es keine Unterschiede zu vergleichbaren Titeln und so findet man sich im Men√ľ m√ľhelos zurecht.

Button-Akrobatik

Bevor ihr eure Armee in die Schlacht schickt, solltet ihr mehr als einen Blick ins Tutorial werfen, denn die Steuerung bedarf milde gesagt, hochklassige Finger und Gehirngymnastik. Etwas Freude bringt euch der Ausbilder, der niemals aufgibt an euer Talent und K√∂nnen zu zweifeln. Eine beispiellose Geduld, so wie die des Ausbilders ist auch n√∂tig, denn bei der enorm √ľberladenen Steuerung ger√§t so mancher Controller in allerh√∂chste Gefahr, einem Frustangriff zum Opfer zu fallen. So wird in ausschweifender Weise die folgende, erlernbare Aktion erkl√§rt, leider so ausschweifend, dass manchem schon beim Zuh√∂ren schwindelig werden d√ľrfte. Leider sind die Erkl√§rungen nachtr√§glich nicht mehr abrufbar und so vergeht die eine oder andere Viertelstunde, um eine recht simple Truppenaktion steuerungstechnisch umzusetzen.

Obwohl durch Steuermen√ľtasten, Kreismen√ľs ge√∂ffnet werden k√∂nnen, ist die richtige Auswahl nicht selten ein lustiges R√§tselraten, da die Symbole in den ge√∂ffneten Kreismen√ľs selbst f√ľr einen 94-cm Bildschirm viel zu klein dargestellt werden. Das Einheiten-Infomations-Fenster sowie das Fertigkeiten-Fenster k√∂nnen die √úberlandung der Steuerung keineswegs abwenden und runden die fehlende √úbersicht bestenfalls ab. Die einzelne √úbung abbrechen, um das Tutorial von der letzten √úbung an neu zu beginnen, ist verwunderlicher Weise nicht m√∂glich. In diesem Falle bleibt euch nur, die √úbung mit ein wenig Gl√ľck beim Tastenkombinieren abzuschlie√üen oder das gesamte Tutorial neu zu beginnen. Selbst wenn man an vielen Stellen durchaus bereit ist, √ľber sich selbst zu lachen, mag man in solchen Momenten gar nicht an zuk√ľnftige, hektische Schlachten mit enormer Feindber√ľhrung denken.

Im Laufe des Spiels ger√§t man nicht selten in Gefahr, den √úberblick w√§hrend der Schlachten zu verlieren, weil man sich so sehr auf das Dr√ľcken der richtigen Tasten konzentrieren muss, anstatt den Fortgang der Gefechte im Auge zu behalten. Zudem belastet die fehlende M√∂glichkeit des freien Speicherns n√∂tiges Selbstvertrauen beim Betreten des Schlachtfeldes, was des √Ėfteren den Frustfaktor erh√∂hen kann. Dass die Steuerung eines Strategiespiels besser und leichter von der Hand gehen kann, haben vergleichbare Konsolen-Titel bereits gezeigt und so w√§re Warhammer: Battle March mit einer √§hnlich logisch aufgebauten Spielsteuerung besser bedient gewesen. So wirkt die Steuerung in allen Bereichen v√∂llig √ľberladen und zudem unn√∂tig kompliziert.

Bilder anklicken f√ľr Vergr√∂√üerung:
 

Fazit

Bild von XBU Dirty

Warhammer: Battle March macht nicht alles falsch, aber vieles ist verpasst worden und so haben die Entwickler viel Potenzial auf der Xbox 360 verschenkt und nur während des bombastischem Intros gezeigt, was man aus der Xbox 360 herauskitzeln kann. Das große fantasiereiche Warhammer-Universum bietet an sich so viel und dennoch gibt das Spiel auf der Konsole viel zu wenig her.

Un√ľbersichtliche Kamera- und Blickwinkelperspektiven lassen erschreckend wenig √úberblick zu, die v√∂llig √ľberladene Steuerung und die fehlende Speicherm√∂glichkeit w√§hrend der Missionen tragen dazu bei, dass Anf√§nger und selbst Fortgeschrittene im Genre Strategiespiel, √ľber kurz oder lang zu vergleichbaren Titeln wechseln, die in den Bereichen Steuerung und Gameplay leichter zu handhaben sind.

Aber auch wenn Warhammer: Battle March Schwächen aufzeigt, Kenner und Liebhaber des Genres könnten an den umfangreichen Kampagnen und dem ebenso abwechslungsreichen Online-Modus sicher Freude haben.

73%

Wertungen

Grafik:
63%
 
Sound:
72%
 
Story:
72%
 
Umfang:
80%
 
Spielspaß:
70%
 
Gameplay:
72%
 
Multiplayer / XBL:
81%
 
Gesamtwertung:
73%
 

Pro & Contra

Pro:
+ Umfangreiche Kampagnen mit vielen Missionen
+ Schöne Musikuntermalung
+ Deutsche Sprachausgabe

Contra:
- Schwache Präsentation
- √úberladene Steuerung
- Un√ľbersichtliche Schlachten

 
 
 

News: Neuigkeiten zu Warhammer: Battle March

 

Screenshots: News mit Bildern zu Warhammer: Battle March

 

Videos: News mit Trailer & Co. zu Warhammer: Battle March

 

Tipps & Tricks zu Warhammer: Battle March

 

Achievements zu Warhammer: Battle March