Too Human

 

Gamefacts: Allgemeine Infos zu Too Human

toohuman.jpg
Plattform: Xbox 360
Publisher: Microsoft
Genre: Action
Xbox Live: Ja
Spieler im Multiplayer: 2
Sprache (Text/Ton): Deutsch/Deutsch
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum: 29.08.2008
Deine Wertung: None , Durchschnitt: 6.7 (9 Wertungen)
 

Review: Der Testbericht zu Too Human

4. September 2008 - 10:39 - XBU Zwobby

Wir haben im Vorfeld berichtet, ein Interview mit Henry Sterchi f√ľr euch ver√∂ffentlicht und ein einzigartiges Gewinnspiel gestartet. Das Too Human-Paket w√§re nicht komplett, wenn wir nun nicht auch ein Review f√ľr euch h√§tten. Ihr k√∂nnt jetzt selber nachlesen, ob Silicon Knights die Erwartungen erf√ľllen konnten, ein Game zu liefern, welches RPG und Action Fans gleicherma√üen begeistern kann.

In einem Land vor unserer Zeit

Ob es in einem Land vor oder nach unserer Zeit passiert, kann keiner so genau sagen, jedoch können wir sagen, dass der Mittelpunkt der Handlung in Too Human der Charakter Baldur ist. In einem Setting, was ganz klar dem Science-Fiction Genre zuzuordnen ist, sich jedoch auch der nordischen Mythologie bedient, wird die Geschichte von verschiedenen Göttern erzählt.

Es ist interessant zu sehen, wie die Entwickler Gottheiten wie zum Beispiel Thor neu interpretieren und zu Story-Figuren machen. Unter diesen G√∂ttern wird aber Zwiespalt entstehen, denn Baldur verlor seine Frau. Dies ist eine der ersten Geschichten, die ihr √ľber die durch Flashbacks erz√§hlte Story erfahrt. Baldur sinnt nun nach Rache, √ľbernat√ľrliche Wesen werden ihm dabei im Weg, aber auch zur Seite stehen. Der Kampf zwischen Cyberspace und nordischen Br√§uchen ist insgesamt in eine sehr nette Story gewickelt.

Heute wird ein Gott sterben

Eines kann gleich vor weg gesagt werden: Es werden einige Lebewesen auf eurem Weg das Zeitliche segnen und ihr selber seid an einigen Stellen vermutlich auch darunter. Ein Absegnen ist aber kein Problem, da die Checkpoints sehr gut gelegt sind und auch bereits vernichtete Gegner nicht wieder auftauchen. Somit kommen hier keine Frustmomente f√ľr den Spieler auf.

Was euch jedoch vom Sterben abhalten sollte, ist die Animation, die danach eintritt: Eine Walk√ľre nimmt euch mit nach Walhalla....immer und immer wieder. Das ist beim ersten Mal ja noch ganz nett, aber sp√§testens nach dem dritten Ableben sucht man vergeblich eine M√∂glichkeiten, die wiederholte, gleiche Zwischensequenz zu skippen.

Durch die Massen an Gegnern und die pausenlosen Kämpfe wird euch zu Beginn schon schnell klar: Der Action-Anteil in Too Human ist deutlich größer, als der RPG-Anteil im Spiel. RPG-typisch gibt es jedoch viele Waffen in Too Human. Damit ihr diese richtig nutzen könnt, wurde die Steuerung so angepasst, dass ihr zwei kleine Handfeuerwaffen bzw. ein Gewehr und eine Nahkampfwaffe auf einmal tragen könnt, ohne immer ins Inventar zu gehen.

Wer auf Hack and Slay steht, ist bei Too Human genau richtig, denn unzählige Gegnerhorden kommen euch entgegen und in langen Kombos schaltet ihr einen Widersacher nach dem anderen aus. Leider schaltet sich dabei aber auch die Abwechslung schnell aus, denn bei so viel Gekloppe wird es leider schnell eintönig.

Bilder anklicken f√ľr Vergr√∂√üerung:
 

Fazit

Bild von XBU Zwobby

Wenn man davon ausgeht, dass Fehler menschlich sind, so ist Too Human durchaus menschlich. Es wurden zwar keine großen Fehler gemacht, jedoch sehr viele kleine. Eintöniges Gameplay, vernachlässigte RPG-Momente und eine nur durchschnittliche technische Darbietung summieren sich am Ende zu einem auch nur durchschnittlichem Game.

Die Stick-Steuerung und das Szenario um Sci-Fi und nordischer Mythologie ist neu. Es ist reizvoll und auch der Spielspa√ü bleibt erhalten, jedoch kann dies den Rahmen des Mittelma√ü einfach nicht sprengen. Schade, denn das Potential war eindeutig da, ein Hit zu werden. So bekommen wir vorerst nur ein Game, was man als "OK" einstufen kann. Silicon Knights haben also mit Teil 2 und 3 der Reihe noch genug M√∂glichkeiten, die Kanten wieder glatt zu b√ľgeln.

78%

Wertungen

Grafik:
76%
 
Sound:
77%
 
Story:
83%
 
Umfang:
70%
 
Spielspaß:
80%
 
Gameplay:
74%
 
Multiplayer / XBL:
83%
 
Gesamtwertung:
78%
 

Pro & Contra

Pro:
+ Interessante Symbiose aus nordischer Mythologie und Sci-Fi
+ Stick-Steuerung
+ Co-op verlängert Spielspaß

Contra:
- Co-op nur Online möglich
- Technisch nur Mittelmaß
- Versprochene RPG Elemente viel zu sehr im Hintergrund

 
 
 

News: Neuigkeiten zu Too Human

 

Screenshots: News mit Bildern zu Too Human

 

Videos: News mit Trailer & Co. zu Too Human

 

Tipps & Tricks zu Too Human

 

Achievements zu Too Human