Tom Clancy's Endwar

 

Gamefacts: Allgemeine Infos zu Tom Clancy's Endwar

tomclancysendwar.jpg
Plattform: Xbox 360
Publisher: Ubisoft
Genre: Action
Xbox Live: Ja
Spieler im Multiplayer: 2-4
Sprache (Text/Ton): Deutsch/Deutsch
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum: 06.11.2008
Deine Wertung: None , Durchschnitt: 7 (9 Wertungen)
 

Review: Der Testbericht zu Tom Clancy's Endwar

19. November 2008 - 14:50 - XBU mATriX2305

Deine Stimme ist die ultimative Waffe! Unter diesem Slogan pr√§sentiert uns Ubisoft das Echtzeit-Strategiespiel EndWar. Echtzeitstrategiespiele hatten es bislang auf der Konsole immer recht schwer und konnten sich auf Grund diverser Mankos bei der Steuerung nie richtig durchsetzen. Zwar gab es immer wieder Innovationen in Bezug auf die Steuerung, aber den goldenen Weg hat bislang kein Entwicklerstudio gefunden. Statt sich mit der Optimierung der Controllersteuerung zu besch√§ftigen, hat Ubisoft sich f√ľr einen ganz neuen Weg entschieden. Sprachsteuerung hei√üt das Zauberwort. Diese soll euch einerseits eine viel effizientere Steuerung von Einheiten, als auch ein v√∂llig neues Spielerlebnis bieten.

The End has begun

Das die fossilen Energiereservern unserer Erde bei den aktuellen Bedarfen nicht mehr f√ľr unbegrenzte Zeit verf√ľgbar sind, ist grunds√§tzlich nichts Neues. Tom Clancy¬īs Endwar wirft einen Blick in die Zukunft und offenbart eine gro√üe Energiekrise, von der alle L√§nder und Kontinente betroffen sind. Ein Krieg in Saudi Arabien war der Ausl√∂ser dieser Krise und hat Europa und die USA dazu bewegt, ein riesiges Raketenabwehrsystem im Weltraum zu erschaffen, um f√ľr potentielle Angriffe gewappnet zu sein.

Auch Russland hat die Zeit nicht tatenlos verstreichen lassen und sich wirtschaftlich zum weltweit gr√∂√üten Energielieferanten entwickelt. Wir schreiben das Jahr 2020: Die Weltwirtschaft und die zivile Ordnung werden von einer beispiellosen Energiekrise gesch√ľttelt. Der R√ľstungswettlauf zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika, Russland und Europa ist neu entfacht und l√∂st das aus, was sich niemand vorstellen mochte: Den 3. Weltkrieg....einen Krieg, den ihr f√ľr euch entscheiden sollt.

Gar nicht so d√ľster

Wie aber pr√§sentiert man eine richtige Endzeitstimmung, einen Krieg, der noch weit in der Zukunft spielt? M√∂glichst d√ľster, furchteinfl√∂√üend und gewaltig! So d√ľster, wie es einem die eigene Phantasie suggeriert ist der "Endwar" aber gar nicht. Vielmehr erkennt man deutlich, wo Endwar seine Wurzeln hat. Bei Tom Clancy, und es ist nicht von der Hand zu weisen, dass viele der Einheiten eindeutig an die Charaktere, Fahrzeuge und sonstigen Truppen aus der Ghost Recon Advanced Warfighter Serie erinnern. Einziger aber nicht unbedeutender Unterschied ist der, dass ihr jetzt nicht euren eigenen Kopf in den Kugelhagel halten m√ľsst, sondern als Kommandant des Ganzen eure Truppen auf das Schlachtfeld schicken k√∂nnt. Dieses sieht auch nicht selten schon ein wenig mitgenommen aus, und vermittelt somit alles andere als eine friedliche Atmosph√§re im Stil einer famili√§ren Neubausiedlung.

Auf den ersten Blick wirkt das Schlachtfeld noch sehr detailliert. Mit vielen Deckungen, Barrikaden, schutzbietenden Geb√§uden, Fahrzeugen etc. ist alles dabei, was das Herz eines S√∂ldners h√∂her schlagen l√§sst. Nimmt man seine Umgebung jedoch etwas genauer unter die Lupe, schwindet der Detailgrad leider merklich, so dass Texturen an einigen Stellen schnell mal etwas schwammig wirken und die Umgebung einen eher zweckgebundenen Eindruck vermittelt. Nichts desto trotz wirkt das Schlachtfeld auf Grund der teils in einer Vielzahl vorhandenen Einheiten sehr lebendig. Hinzu kommt, dass die Schlachtfelder eine enorme Weitsicht bieten, durch die ihr aus der richtigen Perpektive ohne Probleme Feinddeckungen, Sch√ľtzengr√§ben etc. orten und zu eurer weiteren, taktischen Vorgehensweise nutzen k√∂nnt.

Realistischer als das Schlachtfeld auf Tuchf√ľhlung wirkt, bewegen sich eure Einheiten von einer Deckung zur N√§chsten. Sowohl eure zweibeinigen Kampftruppen als auch sonstiges Gef√§hrt zu Boden oder in der Luft sind hervorragend animiert und detailliert. Die Spielmechanik l√§sst es zu, dass eure Truppen gro√üe Teile der Umgebung dem Erdboden gleich machen k√∂nnen. Schutt und Asche sind genau das, was eure Feinde zu Gesicht bekommen sollen...und davon gibt es w√§hrend hei√üer Kampfgefechte reichlich. An allen Ecken und Enden sorgen einschlagende Geschosse f√ľr Explosionen, Geb√§ude st√ľrzen ein und Rauchschwaden behindern eure Sicht. Da das Kriegsgeschehen alles andere als "Sch√∂n Wetter" ist, d√ľrfen Wettereffekte auch nicht fehlen und so wird der Kampf gegen eure Feinde w√§hrend starker Regenf√§lle schnell zur Schlammschlacht.

Bilder anklicken f√ľr Vergr√∂√üerung:
 

Fazit

Bild von XBU mATriX2305

Mit Tom Clancy¬īs EndWar schickt euch Ubisoft in den virtuellen dritten Weltkrieg, in dem ihr euch auf der Seite der Europ√§er, Amerikaner oder Russen behaupten m√ľsst. Um die Konsolenproblematik der Steuerung von Echtzeit-Strategiespielen in den Griff zu bekommen, wird uns statt der Controllersteuerung die Steuerung via Spracheingabe erm√∂glicht. Diese funktioniert so pr√§zise, dass selbst schnell oder teils undeutliche Befehle sofort in die Tat umgesetzt werden. Kameraschwenks sehen hervorragend aus und ziehen den Spieler etwas mehr ins Geschehen als bei bisher bekannten RTS-Games. Hier wurde ganze Arbeit geleistet, auch wenn es einem anf√§nglich etwas merkw√ľrdig vorkommen mag, alleine seinen Fernseher vollzuquatschen.

Grafisch zeigt sich EndWar leider nicht ganz so futuristisch wie das Kriegszeitalter, in dem gespielt wird. Viele Details und eine hohe Weitsicht verschaffen √úbersicht und viele M√∂glichkeiten f√ľr eine taktische Vorgehensweise. Richtige Endzeitstimmung will aber nicht aufkommen, da die Umgebung von Nahem betrachtet einen eher zweckorientierten Eindruck vermittelt. Ein etwas volumin√∂serer Sound und eine intensivere Pr√§sentation, kombiniert mit der hervorragenden Spracherkennung w√ľrden den Spieler mittendrin, statt nur dabei sein lassen.

Online ist jede Menge los und der neu konzipierte Spielmodus "Kriegsschauplatz" k√∂nnte f√ľr viele Tom Clancy Fans ein Dauermotivator werden. EndWar setzt in jedem Fall Ma√üst√§be im RTS-Genre und bekommt von uns den XBoxUser Special-Award f√ľr eine innovative Sprachsteuerung.

86%

Wertungen

Grafik:
82%
 
Sound:
84%
 
Story:
86%
 
Umfang:
86%
 
Spielspaß:
88%
 
Gameplay:
91%
 
Multiplayer / XBL:
87%
 
Gesamtwertung:
86%
 

Pro & Contra

Pro:
+ Innovative, präzise Sprachsteuerung
+ Detailliertes Schlachtfeld mit vielen Deckungen, Gebäuden etc.
+ Einheiten gewinnen an Erfahrung und können upgegradet werden
+ 40 reale Kriegsschauplätze
+ Sitrep-Ansicht f√ľr strategische Schachz√ľge
+ Neuartiger online Spielmodus "Kriegsschauplatz"

Contra:
- Soundeffekte etwas schwach
- Im Detail nur mittelmäßige Grafik
- Das "Mittendrin statt nur dabei-Gef√ľhl" fehlt ein wenig

 
 
 
 
 
 

Tipps & Tricks zu Tom Clancy's Endwar

 

Achievements zu Tom Clancy's Endwar